Geothermiebohrungen Weinheim

Zur Erschließung von Geothermie wurden im Auftrag des Freizeitbades miramar in Weinheim zwei Tiefbohrungen mit Teufen von 1033 und 1171 m niedergebracht.

Die Schwermineralergebnisse beider Bohrungen lassen sich trotz des qualitativ minderwertigen Probenmaterials (kein Kernmaterial) und daraus resultierender schwieriger geologischer Beurteilung gut miteinander korrelieren.

tl_files/Eva/WeinStrat.jpg

tl_files/Eva/Miramar_klein.gif

Schwermineraldiagramme der beiden Geothermiebohrungen Weinheim